Kulturlichter: Spot an für die Kultur!

Ehrenrettung Peter Shaws

Wir kennen sie alle – Personen in Hörspielen, die gewissermaßen gegen den Rest der Figuren laufen und – wie im Falle Peter Shaws – sehr ängstlich sind. Doch wer ein Problem mit Peter hat, hat ein Problem mit sich selbst.

Die hier gemeinten Personen. Wer ist das eigentlich? Was haben der Vater von Bibi Blocksberg, Peter Shaw der drei ???, Thaddäus bei Spongebob, Marge (oft statt ihrer auch Lisa) bei den Simpsons und der Kastellan in den alten Hui-Buh-Hörspielen gemeinsam?

Es handelt sich um Figuren, die sich beim Hörer dadurch unbeliebt machen, dass sie die Handlung einer Serie erden. Während die restlichen Protagonisten sich in eine verrückte Geschichte nach der anderen stürzen, bleibt eine Figur skeptisch und nimmt die Betrachterrolle ein, was zu entsprechenden Handlungen führt.

Ein Beispiel: Justus und Bob der drei ??? steigen in eine Höhle ein, aus der jede Nacht gruselige Geräusche dringen. Das Hörspielkonzept der Serie verlangt es, dass die Personen Abenteuer erleben – sonst wäre die Serie langweilig und handlungslos. Doch stellen wir uns vor, auch Peter würde bei jedem halsbrecherischen Abenteuer sofort begeistert mitmachen. Wir als Hörer säßen vor dem CD-Player und dächten: Mann, das ist alles zu abgefreakt, das macht doch niemand, der noch alle Tassen im Schrank hat. Einfach in eine gefährliche, dunkle Höhle spazieren. Freud spricht zwar von Todessehnsucht, aber so krank sind selbst Amerikaner nicht, wie diese drei ???.

So dächten wir, schalteten den CD-Player aus und die Serie hätte bald Schwierigkeiten, weitere Folgen zu verkaufen. Nun gibt es ja glücklicherweise Peter, der diese ganzen Gedanken des Hörers ausspricht. Er läuft damit gegen die restlichen Figuren, wird als Peter Schisser Shaw bekannt und gilt als Angsthase. Doch in Wirklichkeit sind wir Hörer die Ängstlichen und deshalb wird eine Figur wie Peter ins Drehbuch hineingeschrieben.

Wer also Thaddäus spießig, den Kastellan langweilig oder Peter ängstlich findet, der weiß jetzt: Dies sind alles Seiten von uns, dem Hörer, die ganz bewusst in ein Hörspiel geschrieben werden, denn sonst wäre ein Hörspiel uninteressant. Wir könnten keine Verbindung zur Handlung aufbauen. Und das wäre doch schade, oder?

  • Hallo Konstantin, du sprichst einen interessanten Aspekt an. Ich sehe aber noch einen anderen wichtigen Aspekt: Peter Shaw von den drei Fragezeichen ist doch eine klassische Unterstützer-Figur, der den “heimlichen Helden” Justus Jonas in der Geschichte eben unterstützt und ihm zur Seite steht. Genau genommen sind die drei so konzipiert, dass jeder seine Stärken und Schwächen hat. Wobei sie im Fall von Peter Shaw (sportlich, aber ängstlich) vielleicht einfach am stärksten zum tragen kommen. Justus Jonas (schlau, aber unsportlich) und Bob Andrews (gewissenhaft, aber nicht kreativ) können ihre Mankos vielleicht besser überdecken. Letztlich können sie – zumindest die gut geschriebenen Fälle – jedoch nur zusammen lösen.